Seelsorge


Ein Krankenhausaufenthalt kann einen Menschen ganz schön verunsichern. Der Körper fühlt sich auf einmal anders an als sonst, vielleicht stehen unangenehme Untersuchungen und Operationen bevor und womöglich steht sogar die ganze Zukunft auf einmal in Frage. 

Medizin für die Seele

In dieser Situation kann es hilfreich sein, einen Gesprächspartner zu haben, der in dieser Situation Beistand leistet, zuhört, hilft, nach Antworten zu suchen oder Perspektiven zu erarbeiten. Oder um im gemeinsamen Gebet Rückhalt zu finden. Patienten, die unsere Hilfe in Anspruch nehmen möchten, besuchen wir gern. Sei es zum Gespräch, zum Gebet, zu einer Abendmahlsfeier, einer Entspannungsübung oder einer Beratung bezüglich einer Patientenverfügung. 

Kapelle und Gottesdienst 

An jedem Samstag findet um 18.30 Uhr ein Gottesdienst in der Kapelle im 5. Obergeschoss statt. Wenn Sie nicht allein aufstehen dürfen oder Unterstützung beim Transport brauchen, bringen Sie Mitarbeiterinnen der Evangelischen Krankenhaushilfe in die Kapelle, gerne auch im Bett. Im Zimmer können Sie den Gottesdienst auch über Kopfhörer empfangen.

An jedem Donnerstag besteht um 17.00 Uhr das Angebot einer Meditation mit einer leichten Körperübung, einem biblischen Wort und 20 Minuten des Schweigens.

Die Kapelle unseres Krankenhauses ist Tag und Nacht für Sie geöffnet.

Bei Fragen und Anliegen wenden Sie sich gerne an uns:

tl_files/lukas_files/images/content/seelsorge/hanno-paul.jpg Pfarrer Hanno Paul
Telefon: 05223 167-249 
tl_files/lukas_files/images/content/seelsorge/ruth-wessels-klinkert.jpg Pfarrerin Ruth Wessels
Telefon: 05223 167-159 

Erreichbar sind wir über das Pflegepersonal, über unser Postfach im Erdgeschoss, in unseren Büros (im 2. Stock des Dienstehauses hinter dem Café Gastro Kanne) und per Telefon.