Unser Pflegedienst

Qualifiziert, kompetent und menschlich

Für uns Pflegende steht der Patient mit seinen individuellen Bedürfnissen, Gefühlen und seinem individuellen Hilfebedarf im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Der Pflegedienst ist die größte Berufsgruppe im Krankenhaus und hat den häufigsten Kontakt zu Patienten und seinen Angehörigen. Sowohl auf den Stationen, als auch in den Fach- und Funktionsbereichen wie, Anästhesie, OP, Zentrale Notaufnahme, Zentralsterilisation und Medizinische Funktionsdiagnostik sind unsere gut ausgebildeten, kompetenten und qualifizierten Pflegekräfte rund um die Uhr für Sie im Einsatz.

Wir wissen, dass ein Krankenhausaufenthalt ein einschneidendes Ereignis im Leben eines Menschen, verbunden mit Unsicherheit und Ängsten, sein kann. Durch Freundlichkeit, Zuwendung und hohe Fachlichkeit bemühen wir uns, eine Atmosphäre zu schaffen, die dem kranken Menschen ein Gefühl der Geborgenheit vermittelt, ihm Rückhalt und Sicherheit gibt.

Von der Aufnahme bis zur Entlassung planen und organisieren wir den gesamten Krankenhausaufenthalt, damit alle Maßnahmen zeitgerecht durchgeführt werden können. Dabei steht die pflegerische und medizinische Versorgung unserer Patienten im Vordergrund.

Während des Krankenhausaufenthaltes sind wir für die Patienten ständige Bezugsperson und sehen uns auch als Fürsprecher und Vermittler zu den anderen Berufsgruppen. Unser Anliegen ist es, dass sich unsere Patienten während des Aufenthaltes wohlfühlen. Unser Pflegeverständnis orientiert sich am christlichen Menschenbild, wobei wir selbstverständlich Menschen anderer Konfessionen gleichermaßen in ihrer individuellen Religion respektieren. Wir stehen Patienten und Angehörigen für Fragen und Wünsche zur Verfügung und helfen beim Auftreten von Problemen gern weiter.

Unsere Stationen

Pflegedirektion

Im Pflegedienst sorgt unser professionelles Team für Sie:

Martina Waldeyer
Martina Waldeyer

Pflegedirektorin

Thorsten Rürup
Thorsten Rürup

stellv. Pflegedirektor

 

Leistungsspektrum

  • Organisation von der Aufnahme bis zur Entlassung
  • Hilfestellung und Übernahme der Grundpflege
  • Durchführung der medizinischen Anordnungen 
  • Beratung und Anleitung von Patienten und deren Angehörigen
  • Unterstützung bei Diagnostik 
  • Durchführung und Überwachung von Behandlungen 
  • Wirkungsvolles Handeln bei Notfällen
  • Überwachung und Sicherstellung der Qualität der medizinischen Versorgung
  • Interprofessionelle Zusammenarbeit 
  • Sicherstellung einer reibungslosen Überleitung im Anschluss an die Krankenhausentlassung

Fort- und Weiterbildung

Eine stetige Fort- und Weiterbildung ist unerlässlich, für langjährig in der Pflege tätige Mitarbeitende ebenso wie für Berufsanfänger und Wiedereinsteiger, um professionelle Pflege im Berufsalltag auszuführen.  Ein Pflichtfortbildungsprogramm für neue Mitarbeitende gewährleistet eine lückenlose Einarbeitung und Umsetzung unseres festgelegten Qualitätsniveaus in der pflegerischen Arbeit. Unser umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot orientiert sich sowohl am Bedarf als auch an pflegewissenschaftlichen Neuerungen.

Besondere Themenschwerpunkte des internen Fortbildungsprogramms sind:

  • Bewegen und Lagern von Patienten nach ergonomischen Gesichtspunkten (Kinästhetik)
  • Pflege von Patienten mit Wahrnehmungsstörungen (Basale Stimulation)
  • Pflege und Begleitung von Patienten mit zentraler Hirnschädigung z. B. nach Schlaganfall (Bobath-Konzept)

Unser Pflege- und Beratungsangebot wird ergänzt durch Mitarbeitende, die fachspezifisch weitergebildet sind.

Mitarbeitende mit spezifischen Weiterbildungen sind:

  • Diabetesberaterin nach DDG (für Patienten mit einer „Zuckererkrankung“)
  • Geriatrische Fachkraft (für Patienten mit Alterskrankheiten)
  • Stomaberaterin (für Patienten mit künstlichem Darmausgang)
  • Breast-Care-Nurse (für Patienten mit Brustkrebserkrankung)
  • Wundexperten (für Patienten mit chronischen Wunden)
  • Schmerzmentoren (für Patienten mit chronischen und postoperativen Schmerzen)
  • Onkologisches Fachpersonal (für Patienten mit einer Krebserkrankung) 
  • Palliativ-Care-Fachpflegekräfte (für Patienten mit einer weit fortgeschrittenen, nicht mehr heilbaren Erkrankung)

Ansprechpartner / Kontakt

Gerne beraten wir Sie persönlich bei allen Fragen rund um unseren Pflegedienst.

Sekretariat

Carolin Rummler
Carolin Rummler
 

Soziale Netzwerke

Anschrift

Lukas-Krankenhaus
Hindenburgstraße 56
32257 Bünde