Hämatologie und Onkologie

Wir über uns

Die Ambulanz für Hämatologie und Onkologie ist eine Einrichtung am Lukas-Krankenhaus Bünde, die wohnortnah die Versorgung von Patienten mit bösartigen Erkrankungen der Blutbildung, des Lymphsystems und anderer Organe gewährleistet. Die Ambulanz ergänzt die stationären Tätigkeiten im Lukas-Krankenhaus, insbesondere der Medizinischen Kliniken und des Darmzentrums. Sie führt onkologische Behandlungen, falls möglich und sinnvoll, vor oder nach dem stationären Aufenthalt, aber auch unabhängig hiervon, im ambulanten Rahmen durch.

Es erfolgt eine individuelle, gesprächsintensive und patientenbezogene Betreuung. Mit allen Kliniken, insbesondere den Medizinischen Kliniken I und II unter Einschluss der Palliativstation, bestehen enge Kooperationen. Die Einleitung und Durchführung einer Behandlung erfolgt auf Überweisung des Hausarztes oder verschiedener Fachärzte.

Ergänzt wird die Behandlung durch die Möglichkeit von Bluttransfusionen, die Einleitung und Durchführung von Ernährungs- oder Schmerztherapien, aber auch durch Maßnahmen zur Stabilisierung des Energie- und Flüssigkeitshaushalts. Bedarfsweise werden auch Aderlass-Behandlungen durchgeführt.

Unser Team

In der Hämatologie und Onkologie versorgt Sie unser professionelles Ärzteteam:

Dr. med. Michael Trapp
Dr. med. Michael Trapp

Oberarzt der med. Klinik I
Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie/internistische Onkologie-Palliativmedizin

Makrina Korosoglu
Makrina Korosoglu

Ärztin für Innere Medizin, Palliativmedizin

 

Leistungsspektrum

Das Leistungsspektrum der onkologischen Ambulanz umfasst die Diagnosestellung und Behandlung von bösartigen Neubildungen des Lymphsystems und Knochenmarks sowie der Organsysteme (Magen/ Darm; Leber/ Galle; Lunge; Mamma und Eierstöcke u.A.), einschließlich der Therapie dieser Erkrankungen in fortgeschrittenen bzw. Endstadien (Palliativ-Therapie). Hierzu gehört auch die wöchentliche Abstimmung des onkologischen Vorgehens im Rahmen einer Fallbesprechung (interdisziplinäres Tumor-Board) in Zusammenarbeit mit den Pathologen, Strahlentherapeuten, Radiologen, Chirurgen und internistischen Fachärzten (insbesondere Gastroenterologie und Pneumologie).

Im Detail werden folgende therapeutische und diagnostische Möglichkeiten angeboten:

Diagnostik und Therapie von Krebs-, Lymphdrüsen- und Bluterkrankungen

  • Untersuchung von Blutausstrichen
  • Veranlassung von speziellen Laboruntersuchungen
  • Knochenmarksuntersuchungen
  • Ultraschall-Diagnostik
  • Veranlassung von Probenentnahmen aus verschiedenen Organsystemen (Biopsien)
  • Veranlassung von Röntgen-Diagnostik
  • Veranlassung nuklear-medizinischer Diagnostik
  • Verlaufsbeobachtung von bösartigen Erkrankungen während und nach onkologischer Therapie
  • Chemotherapie
  • Immuntherapie; Antikörper-Therapie
  • Hormontherapie
  • Durchführung kombinierter Chemotherapie/ Strahlentherapie bzw. Veranlassung von Strahlentherapie

Unterstützende Therapien

  • Entlastungspunktionen (Rippenfell; Bauchfell)
  • Transfusionen
  • Infusionstherapie (Stabilisierung des Ernährungs- und Wasserhaushaltes)
  • Knochenstabilisierende Behandlung (z.B. Bisphosphonate)
  • Bedarfsweise Antibiotika-Behandlung
  • Bedarfsweise Veranlassung von psychoonkologischen Maßnahmen
  • Onkologische Schmerztherapie

Interdisziplinäre Fallbesprechung

Patienten werden bedarfsweise in der interdisziplinären Fallbesprechung (Leitung: Dr. med. Möller-Faßbender) mit entsprechenden Fachärzten zur Festlegung von weiterer Diagnostik und Therapie diskutiert.

Kooperationen

Es besteht enge Zusammenarbeit mit den am Ort niedergelassenen Allgemein- und Fachärzten.

Im Speziellen bestehen enge Kooperationen mit:

  • Klinken für Strahlentherapie in Herford und Osnabrück
  • Lungenzentrum Ostercappeln
  • Labormedizin Krone und Partner und andere
  • Pathologie am Klinikum Minden
  • Nuklearmedizin am Klinikum Herford
  • Regionale und überregionale Krankenhäuser (Klinikum Minden, EvKB Bielefeld; Universität Münster; Medizinische Hochschule Hannover)
  • verschiedenen Universitäts-Kliniken im Rahmen von Therapie-Optimierungsstudien

Ansprechpartner / Kontakt

Gerne beraten wir Sie persönlich bei allen Fragen rund um unsere Fachabteilung.

Arzthelferin

Iris Höner

1. Obergeschoss im Altbau

Arzthelferin

Ute Heckl

1. Obergeschoss im Altbau

Arzthelferin

Angela Niewöhner

1. Obergeschoss im Altbau

 

Sprechstunde

Soziale Netzwerke

Anschrift

Lukas-Krankenhaus
Hindenburgstraße 56
32257 Bünde